Über uns

bytemine GmbH

„simply operate infrastructure and applications“

Wir sind ein Team engagierter Mitarbeiter, dass einen Kunden seit knapp 15 Jahren Schwerpunktmäßig im Open Source Software Umfeld individuelle Lösungen anbietet. Der Fokus des Unternehmens liegt auf einer bedarfsgerechten Beratung, transparenten Umsetzung, sowie einem nachhaltigen und sicheren Betrieb von IT-Infrastruktur und Applikationen.

Durch den Betrieb eigener Hosting-Umgebungen ist bytemine in der Lage individuelle Cloud-Lösungen nach Kundenspezifikation zu realisieren.
Gleichzeitig ist der klassische Infrastrukturbetrieb auch On Premise eine der Kernkompetenzen von bytemine. Komplexe Umgebungen mit hybriden Ansätzen, welche die Vorteile beider Welten nutzen, gehören daher genauso zum Tagesgeschäft, wie die Betreuung einzelner Systeme.

Wir sind seit langem Mitglied der Open Source Business Alliance und unterhalten viele Partnerschaften innerhalb eines auf Open Source Lösungen fokussierten Ökosystems. Als Tochterunternehmen der otris AG leben wir in einem starken Unternehmensverbund, dabei verlässt sich die Unternehmensgruppe auf die zuverlässige Erbringung individueller Hosting-Leistungen als SaaS-Lösungen durch die bytemine.

Management

rauer

Daniel Rauer

Nach Abschluss seines Studiums der Informatik 2005 arbeitete Daniel Rauer als Softwareentwickler für ein Oldenburger Unternehmen, welches Intranetportale für Sparkassen entwickelte. Anschließend war er für einige Zeit selbständig als Softwareentwickler, bevor er von Felix Kronlage zur bytemine GmbH geholt wurde um die Entwicklung von Lösungen wie dem VPN Manager, cryptorage und der IDB voranzutreiben. Während der Jahre besetzte Daniel Rauer verscheidene Positionen im Unternehmen und war unter anderem für Einkauf und Verkauf verantwortlich, unterstützte im Vertrieb und auf Messen, leitete zwischenzeitlich die Technik und war für den Kundensupport verantwortlich, und bekam in 2017 Prokura erteilt.

Zum Jahreswechsel 2017/2018 übernahm Daniel Rauer die Geschäftsführung von Felix Kronlage, der nach 15 Jahren aus dem Unternehmen ausschied.

niemann

Dr. Ing. Christoph Niemann

ist Mitbegründer und Vorstand der otris software AG. Er ist verantwortlich für den Geschäftsbereich JANUS sowie für die Finanzen und das Personal des Unternehmens. Dr. Niemann studierte Elektro- und Informationstechnik an der Ruhr-Universität Bochum. Während seiner Promotion am renommierten Lehrstuhl für Software-Technik bei Professor Dr. Helmut Balzert leistete er Pionierarbeit bei der Verwirklichung eines der ersten Werkzeuge für modellgetriebene Software-Entwicklung, welches er im Anschluss zur Produktreife brachte und seitdem stetig weiterentwickelt.

Meilensteine

2020

Seit Mitte März sind fast alle Mitarbeiter durchgängig im Homeoffice, eine Massnahme die völlig reibungslos verlief. Zusätzlich zu unseren IT Standorten Frankfurt, Zürich und der IaaS bei gridscale wurden Anfang des Jahres auch in Bremen Colocation Flächen angemietet und im Laufe des Jahres viele Dienste dort in Betrieb genommen.

2019

Im Geschäftsjahr 2018 wurde sowohl die Umsatz- wie auch Gewinnerwartungen deutlich übertroffen. 2019 werden sowohl das Kerngeschäft weiter ausgebaut, wie auch neue Geschäftsfelder erschlossen.

2018

Zum Jahreswechsel 2017/2018 übernimmt Daniel Rauer die Geschäftsführung von Felix Kronlage; Felix Kronlage bleibt dem Unternehmen als Gesellschafter verbunden.

2017

Anfang 2017 bekommt Daniel Rauer Prokura erteilt.                   

2016

Dr. Christoph Niemann, Geschäftsführer der otris software AG, wird weiterer Geschäftsführer der bytemine GmbH.
Holger Rasch und Daniel Rauer werden zu Gesellschaftern der bytemine GmbH.

2015

Mit der Infrastrukturdatenbank und OpenVPN4UCS wird die Produktpalette der bytemine GmbH weiter ausgebaut.

2014

Hosting wird länderübergreifend an vier Standorten angeboten (2* Frankfurt, 2* Zürich).
Durch 24/7 Support und standardisierte Wartungsverträge wächst das Unternehmen auch im Tagesgeschäft.
Die Ausbildung zum Fachinformatiker wird erstmalig angeboten.

2013

Die bytemine GmbH nimmt die Backuplösungen der SEP AG durch Partnerschaft ins Portfolio auf.

2012

Die otris software AG und die bytemine GmbH beschließen eine strategische Partnerschaft bei dem Betrieb und der Betreuung von Lösungen der otris software AG im Rechenzentrum. Die bytemine GmbH wird Mitglied der Open Source Business Alliance (OSBA).

2011

Das Produkt cryptorage wird neu aufgelegt. Univention GmbH und bytemine GmbH beschließen die Partnerschaft.

2010

Die bytemine GmbH stellt erstmalig das Portfolio auf der CeBIT in Hannover aus.

2009

Die bytemine openbsd appliance, sowie das OpenVPN-Konfigurationswerkzeug bytemine manager, werden entwickelt.

Die bytemine GbR wird in die bytemine GmbH umfirmiert, und die otris software AG wird Mehrheitsgesellschafter an der bytemine GmbH.

2008

Die Partnerschaft mit dem Groupwarehersteller Zarafa Deutschland GmbH (heute: Kopano B.V.) wird geschlossen.

2007

Die bytemine GbR setzt zunehmend OpenBSD Beratungs-/Entwicklungsprojekte um. Der Bereich Hosting wird kontinuierlich ausgebaut.
2nd und 3rd Level Support für mittelständische Unternehmen ist fester Bestandteil des Tagesgeschäfts geworden.

2006

Holger Rode scheidet aus dem Unternehmen aus; Felix Kronlage wird alleiniger Inhaber.

2005

Mit dem Produkt cryptorage wird der Gründercampus Niedersachsen gewonnen. Der UMTS Access Point (ein OpenBSD-basierter Router) wird fertiggestellt.

2004

Erste Projekte im Bereich Infrastruktur, Vernetzung und Remote-Access via VPN auf Basis von Open Source Lösungen werden realisiert.
Der Prototyp der Produktidee cryptorage, hier noch ‚Webshare‘ genannt, wird an erste Kunden verteilt.

2003

Holger Rode und Felix Kronlage gründen die bytemine GbR in Oldenburg.
Der Fokus des Unternehmens liegt bei individueller Softwareentwicklung und Webhosting.